NABU-Monatstreffen am 11.10.2013

NABU-Treffen 
stand im Zeichen positiv eingeschätzter Naturschutzmaßnahmen
Oft überwiegen bei den Treffen der NABU-Gruppe Schwarzwald-Baar
negative Meldungen über Aktionen nicht im Sinne der Natur.
Und so fürchteten die 15 Anwesenden, dass es auch diesmal so
gehen werde.
Musste doch von der Auffüllung von Waldwegen auf der
Gemarkung St. Georgen mit Ziegelsteinen und Bitumen
berichtet werden. Doch dann konnte Thomas Schalk von den Maßnahmen der
Wasserwirtschaft entlang der Donau berichten,
von denen zu erwarten ist, dass sie das ökologische Gefüge
und die Artenvielfalt wenn nicht erhöhen, so zumindest stabilisieren werden.
Besonders freut sich die NABU-Gruppe, dass ein ehemaliger Altarm
der Donau wieder an die Donau angeschlossen wurde.
Dieses Projekt hatte die NABU-Gruppe schon vor 15 Jahren
ins Auge gefasst und Dr. Gehring hat sich hier stark engagiert.
Umso erfreulicher, dass dies nun mit staatlichen Mitteln
umgesetzt wurde.

AKTUELLES:

Noch aktueller informiert sind Sie, wenn Sie sich bei unserem Newsletter anmelden!

Anfahrt zum Monatstreffen: