Auf dem Schnepfenstrich im April 2014 mit Matthias Ebert

Zehn Teilnehmer, darunter erfreulicherweise zwei junge Damen, die das Durchschnittsalter massiv gesenkt haben, haben sich in beginnender Dämmerung aufgemacht ins Revier der Waldschnepfe, um einmal den "Vogel mit dem langen Gesicht" zu sehen und seine Balzlaute zu hören.

Zuerst gaben jedoch die üblichen Waldvögel wie Amsel, Singdrossel, Misteldrossel, Rotkehlchen und Buchfink ein schönes Abendkonzert.

Dann hat sich eine Schnepfe erbarmt und ist viermal balzend über uns hinweg geflogen.

(Die Optimisten unter uns haben 4 verschiedene Schnepfen beobachten können... Anmerkung der "Redaktion")

Zum krönenden Abschluss konnte dann noch einem singenden Sperlingskauz gelauscht werden.

 

Matthias Ebert

AKTUELLES:

Noch aktueller informiert sind Sie, wenn Sie sich bei unserem Newsletter anmelden!

Anfahrt zum Monatstreffen: