Kraniche auf der Baar im Herbst 2012

Interessante Beobachtungsdaten von Helmut Gehring zum Kranich auf der Baar im Herbst 2012:

 

24.11.

6 Kraniche südlich des Ankenbucks bei Nahrungsaufnahme;

3 adult, 3 diesjährig

 

25.11.

6 Kraniche nördlich des Ankenbucks bei der Nahrungsaufnahme s.o.

 

26.11.

20 Kraniche nördlich des Ankenbucks (14 adult, 1 immatur, 5 diesjährig)

 

27.11.

16 Kraniche nördlich des Ankenbucks, 4 Kraniche südlich (Familie: 2 adult, 2

diesjährig)

 

28.11. 20 Kraniche  zwischen Weiherhof und Römersträßle bei der Nahrungs-

aufnahme

Schneefall in der Nacht, es resultiert eine geschlossene Schneedecke von ca. 5 cm, nur wenige sehr nasse Bereiche sind schneefrei

 

29.11.

20 Kraniche  zwischen Weiherhof und Römersträßle bei der Nahrungs-

aufnahme

um 13:50 Uhr brechen 14 Exemplare auf und ziehen in westliche Richtung ab

 

30.11.

noch 4 Kraniche  (Familie: 2 adult, 2 diesjährig) zwischen Weiherhof und

Römersträßle bei der Nahrungsaufnahme

Schneedecke, Nachtfrost, Tagestemperatur um 0°C

 

Wie geht es weiter?

 

Eine kontinuierliche Beobachtung von Kranichen über einen längeren Zeitraum wurde für die Baar bisher noch nicht nachgewiesen!!!

AKTUELLES:

Noch aktueller informiert sind Sie, wenn Sie sich bei unserem Newsletter anmelden!


BITTE BEACHTEN:


Wasservogelzählung wird um eine Woche verschoben auf den 22.09.2018.

Anfahrt zum Monatstreffen: